Home » Articles posted by eo Akademie

Author Archives: eo Akademie

Wohin die Reise geht – Plotten in einem Writers Room mit Martin Conrath

Teile dies:

Anfang April: Der perfekte Dialog – mit Martin Conrath

Teile dies:

Meinungen unserer Teilnehmer zu „Fesselnde Krimis plotten“ mit Oliver Buslau

Kathrin / Eching

War echt super, ich hab nicht nur irre viel gelernt, sondern hatte auch mords-Spaß, was ja auch passend ist beim Krimiseminar. Keine Ahnung, ob ich jemals einen Krimi schreibe (Lust hätte ich ja schon, Ideen auch), aber ich kann alles Gelernte auch für meine Liebesromane verwenden und für vieles mehr.

Heide / Frankenthal

Das Seminar von Oliver Buslau war unglaublich interessant, sehr inspirierend und absolut mitreißend, kurzum: Es war ein Geschenk. Auf diesem Weg noch einmal ganz herzlichen Dank!

Teile dies:

„Wohin die Reise geht“ – Praxisworkshop Plotten und Szenen-Struktur in einem Writers Room

„Wohin die Reise geht“

Praxisworkshop Plotten und Szenen-Struktur in einem Writers Room

Neben den Figuren ist der Plot das zentrale Element für das Gelingen einer Geschichte. Im Workshop „Wohin die Reise geht“ entwickeln die Teilnehmenden in einem „Writers Room“ gemeinsam einen Plot für eine Geschichte. Es kann ein Kurzkrimi sein oder eine Familiensaga. Die Mechanismen des Plottens gelten für alle Formate und Genres.

Nach dem Plot entwickelt der „Writers Room“ die Anfangsszene, eine Szene aus dem Mittelteil und eine Szene des Showdowns, um den Geheimnissen der inneren Struktur von Szenen auf die Spur zu kommen.

Writers Room: Mehrere Autorinnen und Autoren arbeiten an einem Projekt unter der Leitung eines „Headautors“ oder einer „Headautorin“.

Dozent und Seminarleiter ist Martin Conrath

Martin Conrath
Schriftsteller*

geborener Saarländer, gelernter Redakteur, Musiker und Schauspieler. Lebt als Schriftsteller und Kommunikationstrainer seit 2006 in Düsseldorf. Sein zweiter Kriminalroman "Das schwarze Grab" ist 2009 als Tatort verfilmt worden. Martin Conrath schreibt unter dem Pseudonym "Sabine Martin" mit Sabine Klewe historische Romane, u.a. erschien bei Lübbe „Die Henkerin“ und "Die Tränen der Henkerin", zuletzt „Die Hüterin des Templerschatzes“.

Aktuell liegt im Lübbe Verlag „Die dunklen Wasser von Exeter“ vor, der erste Fall für den Schotten Craig McPherson, der in Exeter ermittelt. Diese Reihe schreibt Martin Conrath unter dem Pseudonym „Paul Marten“.

www.martinconrath.de
www.sabinemartin.de

Teile dies:

Allen Besuchern dieser Seite

Teile dies:

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches, neue Jahr

Teile dies:

Pressekurzmeldung: Fakten aus der eo-Akademie

Im Zeitraum zweites Halbjahr 2016 und ganzjährig 2017 wurden in der dem Verlag edition oberkassel angeschlossenen Fortbildungsakademie insgesamt 91 Autorinnen und Autoren aus- und fortgebildet. Die zweitägigen Seminare finden zumeist an Wochenenden in den Räumlichkeiten der Regionaldirektion NRW des Börsenvereins statt. Getreu dem Motto „Von Profis für Anfänger und Profis“ stellen namhaften Autor*en ihr Wissen zur Verfügung, u. a. Nina George, Gina Mayer, Horst Eckert und Martin Conrath. Neu ins Programm wurde diesen Monat ein Workshop für Selfpublisher genommen, der von Vera Nentwich geleitet wird.
www.eo-Akademie.de

Detlef Knut
edition oberkassel
Lütticher Str. 15
40547 Düsseldorf
0211/5595090
info@edition-oberkassel.de

Teile dies:

»Selfpublishing – Dein Buch veröffentlichen« – Vera Nentwich

© tnfoto

– Was sind die persönlichen Ziele mit Selfpublishing?
– Welche Kenntnisse sind nützlich bzw. für weitere Entscheidungen relevant?
– Zahlen und Fakten zum Selfpublishing
– Was benötige ich für die Veröffentlichung?
– Welche Tools sind sinnvoll? (Vorstellung einiger Tools)
– Kriterien für die Auswahl der Plattform
– Betrachtung einiger Plattformen im Detail
– Weitere notwendige Schritte
– Technische Voraussetzungen für den Buchhandel
– Schritte, um Leser zu erreichen
– Einordnung verschiedener Marketingmöglichkeiten
– Viel Raum für Fragen

Vera Nentwich ist lustig und irgendwie ungewöhnlich. Ob das daran liegt, dass das Jahr 1959, in dem sie geboren wurde, ein ganz besonders gutes Weinjahr war? Die Autorin ist Entertainerin durch und durch; sie eroberte die Theaterbühne, macht Musik und schreibt seit Jahren erfolgreich humorvolle Krimis und Romane. Lesungen können da schon mal zu einer wahren Bühnenshow ausarten und Gästen zahlreiche neue Lachfalten bescheren. Vera Nentwich lebt intensiv. Mit ihren Büchern will sie inspirieren, Hoffnung geben und Traumschlösser bauen. Sie veröffentlicht ihre Werke seit Jahren im Eigenverlag. Ihr Blog »Veras Welt«, in dem sie über ihre Erfahrungen berichtet, gehört zu den bekanntesten im Selfpublishing-Bereich. Zudem ist sie die Vorsitzende des Selfpublisher-Verbandes e.V., der offiziellen Vertretung der unabhängigen Autorinnen und Autoren im deutschsprachigen Raum.

www.vera-nentwich.de

 

 

Teile dies:

Schreibcoaching mit Mischa Bach – Meinungen der Teilnehmer*

Jens Hare / Nørresundby (DK)

Der Schreibkurs mit Mischa Bach hat mir sehr weitergeholfen. Ich hatte Probleme mit meiner Outline und erhielt wertvolle Tipps. Ich glaube, dass es allen helfen würde teilzunehmen – egal wie weit man mit seinem Schreibprojekt ist. Man spart dadurch viel Zeit.

Teile dies:

Psychologie in Krimis und Thrillern – Meinungen der Teilnehmer*

Jens Hare / Nørresundby (DK)

Das Schreibseminar mit Martin Conrath hat mir sehr gut gefallen. Es war eine perfekte Mischung aus sehr interessant vermittelter Theorie und Praxis. Es hat sich definitiv gelohnt, von Dänemark aus anzugreifen.

Anja/ Mönchengladbach

Tolles Seminar mit vielen Praxis- sprich Übungsteilen. Kann ich nur empfehlen! Zwei Tage, die viel zu schnell vorbei waren und sich auf jeden Fall gelohnt haben!

Jacqueline / Beyreuth

Ich fand das Seminar Psychologie in Krimis und Thrillern klasse! Informativ, spannend, unterhaltsam und aufschlussreich. Martin Conrath ist ein super Referent. Tolle Teamarbeit und guter lehrreicher Austausch, auch unter den Teilnehmern.

Teile dies: